Denkmalschutz ist im Freistaat Bayern gemäß Artikel 141/II der Bayerischen Verfassung als Staatsziel definiert. Der Artikel lautet:

"Staat, Gemeinden und Körperschaften des öffentlichen Rechts haben die Aufgabe,

die Denkmäler der Kunst, der Geschichte und der Natur sowie die Landschaft zu schützen und zu pflegen,

herabgewürdigte Denkmäler der Kunst und der Geschichte möglichst ihrer früheren Bestimmung wieder zuzuführen,

die Abwanderung deutschen Kunstbesitzes ins Ausland zu verhüten."

Auch das Land Baden-Württemberg hat in seiner Verfassung im Artikel 3c/II den Denkmalschutz aufgenommen. Dieser lautet:

"Die Landschaft sowie die Denkmale der Kunst, der Geschichte
und der Natur genießen öffentlichen Schutz und die Pflege des Staates
und der Gemeinden."

Vor diesem Hintergrund genießen auch die historischen Baudenkmäler, die historische Territorialsteine darstellen, den besonderen Schutz des Staates.

Da HISTORISCHE GRENZE den Schutz dieser Denkmäler der Geschichte als eigenes Ziel aufgestellt hat, ist es unser Bestreben mit den für den Denkmalschutz zuständigen Behörden eine kooperative Zusammenarbeit zu pflegen.

Denkmalschutzbehörden

Die für den Denkmalschutz zuständigen Aufsichts- und Fachbehörden sind Ländersache....

© 2020 - HISTORISCHE GRENZE

 

Das Angebot ist nicht kommerziell orientiert und befindet sich in privater Trägerschaft.

Die Bilder und Texte auf dieser Website unterliegen dem Urheberrecht.
Eine Nutzung der Bilder und Texte ist nur nach Genehmigung durch den Verfasser erlaubt.

Unauthorisierte Nutzung wird straf- und zivilrechtlich verfolgt.

Dies gilt für das Gesamtangebot unbeschadet davon, ob dieser Hinweis vorhanden ist oder nicht.

Kontaktdaten/ Impressum/ Disclaimer: (Klicken Sie auf das Button)

Nehmen Sie Kontakt auf....

  • photo_2019-03-30_20-33-09
  • Twitter - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • TEL_trans_grey
  • TELEGRAM
  • Whatsappgrey
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now