©® 2019 HISTORISCHE GRENZE 

Historische Grenze ist eine heimathistorische Seite in privater Trägerschaft.

Die Bilder und Texte auf dieser Website unterliegen dem Urheberrecht.
Eine Nutzung der Bilder und Texte ist nur nach Genehmigung durch den Verfasser erlaubt. Unauthorisierte Nutzung wird straf- und zivilrechtlich verfolgt.

Dies gilt für das Gesamtangebot unbeschadet davon, ob dieser Hinweis vorhanden ist oder nicht.

Kontaktdaten/ Impressum/ Disclaimer: (Bitte klicken Sie auf das Button)

KONTAKT

  • Instagram - Grau Kreis
  • Twitter - Grau Kreis
  • mail_1trans
  • Whatsappgrey
  • TELEGRAM
  • 513QyICz-NL1

INFOS UND REMARKS

Hier finden Sie Berichte und Informationen rund um die historische Grenze auf der Frankenhöhe und begleitendes Wissen in den nebenstehenden Kategorien...

Hinweis:
Dieser Blog wird nicht weitergeführt. Neue Posts werden ausschließlich unter http://blog.historische-grenze.de erstellt.

21.03.2017

 Foto: (c) mariearts.de

Die Anfrage an die Untere Denkmalschutzbehörde und das den Eigentümer vertretende Amt für Digitalisierung, Vermessung und Breitband in Ansbach ist gestellt. Wir werden nun warten müssen, was diese Ämter im Rahmen ihrer Prüfung an Ergebnissen erzi...

20.03.2017

Die Grenzsteine der ehemaligen Landesgrenze zwischen dem Fürstentum Hohenlohe-Schillingsfürst und dem kgl.preuß. Markgrafentum Ansbach/ Bayreuth (hohenlohische Preußensteine) sind im Wesentlichen in einem guten Erhaltungszustand, was den Menschen in der Region, der Gru...

11.02.2017

Historische Grenzsteine sind Zeugen der Vergangenheit, die uns über unsere Geschichte aufklären. Sie erzählen uns, wie vor vielen Jahren Grenzen verlaufen sind.

So ist es ein Bestreben von historische-grenze.de nicht nur die Grenzverläufe und die Historie dahinter zu er...

02.02.2017

Nach unserer Anfrage beim staatlichen Bauamt Ansbach, das uns bis heute nicht geantwortet hat, haben wir auch an das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Ansbach geschrieben, um die Frage der Zuständigkeit zu klären.

Zur Erinnerung, das Landratsamt Ansbach...

26.01.2017

Ein Webangebot, wie das meine, lebt von Verlinkungen, die das Angebot dann in den Suchmaschinen nach oben bringen. Mit der nun erfolgten Verlinkung von Wörnitz auf unsere Seite stehen wir beim Suchbegriff "historische Grenze" auf Platz 1 in Google.

Ein herzliches Danke...

25.01.2017

 17.01.2017 - Anfrage an das Landratsamt Ansbach

Nachdem durch die Stellungnahmen der der Landesämter für Denkmalpflege und für Digitalisierung, Vermessung und Breitband festgestellt worden ist, daß das Eigentum der historischen Grenzsteine auf der Frankenhöhe beim Frei...

17.01.2017

Grenzstein Nr 35 wurde von seinem angestammten Ort am Fünfzehnerholz im Gemeindegebiet Buch am Wald (Örtlichkeit in Google Maps HIER KLICKEN) nach Schillingsfürst/ Brunnenhaus versetzt, um dort Bestandteil des Feldgeschworenendenkmals zu werden.

Mit der Einstufung der h...

13.01.2017

Sie können den aktuellen Grenzbulletin aufrufen über diesen Link:

GRENZBULLETIN AUFRUFEN

08.01.2017

Nach Antrag durch historische-grenze.de im Februar 2016 wurden nun die Grenzsteine der historischen Grenzlinie zwischen dem königlich-preußischen Markgrafentum Ansbach und dem Fürstentum Hohenlohe-Schillingsfürst unter dem Aktenzeichen 
D-5-71-155-32 vom Bayerischen La...

14.12.2016

Im Bereich Schillingsfürst führt die Romantische Straße an der Wörnitzquelle vorbei nach Fischhaus, kurz danach kreuzt sie die HISTORISCHE GRENZE bei Grenzstein 81, um dann weiter ihren Weg nach Dombühl zu nehmen.

In diesem Bereich gibt es eine Routenempfehlung für geoT...

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now