Die Grenzen der
Freien Reichsstadt Rothenburg

Die Grenze der Freien Reichsstadt Rothenburg verläuft in Norden im Bereich Ohrenbach/ Gallmersgarten in Richtung Nordenberg (Gde. Windelsbach), um hier am Karrachsee (Aidenau) vorbei in Richtung Speierhof (Gebsattel) zu verlaufen. 
Hier erfolgt ein westlich geführter Bogen um das ehem. Fürstentum Hohenlohe-Schillingsfürst herum zum Endpunkt von dessen Grenze mit Preußen (kgl.-preuß. Markgrafentum Ansbach).

Nun zieht sich die Grenze westwärts über Ullrichshausen, Mühlen und den Grüber Ranken südlich an Wettringen vorbei und kreuzt hier die Grenze nach Baden Württemberg.

Über Rot am See, Blaufelden und Schrozberg nördlich verlaufend schließt sich der Kreis nun westlich von Großharbach an der heutigen Landesgrenze wieder.

Die Grenzlinien der Landhege Rothenburg

Die Grenze der Freien Reichsstadt Rothenburg zeichnet sich dadurch aus nicht vollständig versteint zu sein. Hier war die Landhege mit ihrem Grabensystem oft Zeichen genug, wo die Grenze verlief. Zudem handelt es sich hier ja nicht um eine klassische Landesgrenze, wie wir sie heute kennen, sondern um eine Fraischgrenze. Sie markiert das Hoheitsrecht der Blutgerichtsbarkeit in diesem Bereich. Daneben gab es noch zahlreiche Waldungen und Gebiete, in denen zum Beispiel nur das Waldrecht ausgeübt oder die Einnahme von Steuern gewährleistet war.

Die Landhege, also das Grabensystem findet sich vornehmlich im Norden, Westen und Süden. Im Osten ist nur ein Bereich im Bereich des Karrachsees bei Aidenau bekannt, an dem es eine tatsächliche Landhege gab. Im Übrigen wird der Begriff Landhege, wenn auch nicht sachlich korrekt, auch mit der Begrifflichkeit der Außengrenze, also der Fraischgrenze, hier verwendet.

Wir beginnen im Süden an der Landesgrenze zu Baden-Württemberg und gehen gegen den Uhrzeigersinn die Grenze ab. In den Bereichen, die keine nachgewiesene Versteinung aufweisen, veröffentlichen wir hier Bilder von der dort vorhandenen Grenze.

Die Bezeichnungen geben die jeweiligen Nachbarn wieder: SR steht hier immer für Stadt Rothenburg. So ist dies i.d.R. auch auf den Grenzsteinen zu finden. Ab und an begnügte man sich mit einem "R". An den Grenzen zum Fürstentum Ansbach, das spätere Preußen, verwandte man das Rothenburgische Wappen.

AN steht für Ansbach, HL für Hohenlohe, wobei es hier wegen der verschiedenen Familienlinien Zusätze gibt (S=Schillingsfürst, L=Langenburg, B=Bartenstein). WÜ steht auf dieser Webseite für das "Hochstift Würzburg". Wenn die an Rothenburg grenzende Herrschaft nicht abschließend ermittelt werden konnte, dann wird der Begriff "Landhege" verwendet.

Die in der Bezeichnung folgende Zahl gibt im Bereich "Landhege" eine Abschnittszahl wieder: 14xx ist im Freistaat Bayern, 15xx im Land Baden-Württemberg.

Landhege-1400

  • Schnelldorf (Steinbach a.d.H., Wildenholz)

  • Wettringen (Grüb, Theuerbronn)

KEINE GRENZVERSTEINUNG

AN-SR-1401 - Landhege Süd

  • Wörnitz (Ullrichshausen/ Mühlen)

  • Schnelldorf (Steinbach a.d.H., Wildenholz)

  • Wettringen (Grüb, Theuerbronn)

AN-SR-1404 - Landhege Karrach

  • Windelsbach (Nordenberg, Linden, Steinach a.W.)

  • Geslau

  • Gebsattel (Kirnberg)

HLS-SR-1715 - Hohenlohe

  • Gebsattel

  • Insingen

  • Wörnitz

  • Schillingsfürst

AN-SR-1405 - Landhege Nord

  • Gallmersgarten

  • Ohrenbach (Reichardsroth, Großharbach)

  • Adelshofen

Landhege-1406 Nordabschnitt

  • Creglingen (BW)

  • Ohrenbach (Reichardsroth, Großharbach)

  • Adelshofen

KEINE GRENZVERSTEINUNG

© 2018 - HISTORISCHE GRENZE ist eine nicht kommerziell orientierte Seite in privater Trägerschaft.

Die Bilder und Texte auf dieser Website unterliegen dem Urheberrecht.
Eine Nutzung der Bilder und Texte ist nur nach Genehmigung durch den Verfasser erlaubt. Unauthorisierte Nutzung wird straf- und zivilrechtlich verfolgt.

Dies gilt für das Gesamtangebot unbeschadet davon, ob dieser Hinweis vorhanden ist oder nicht.

Kontaktdaten/ Impressum/ Disclaimer: (Klicken Sie auf das Button)

KONTAKT

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle
  • mail_1trans
  • TELEGRAM
  • 513QyICz-NL1
  • Whatsappgrey

HISTORISCHE-GRENZE.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now